Rom – Tag 5

Heute war der letzte Tag in Rom, bei dem wir alle noch offenen Wünsche erfüllen wollten. Die einen gingen in den Petersdom, da es wegen Zimmerverteilungsproblemen am ersten Tag nicht klappte und andere gingen zum Beispiel ins Hard Rock Café.

Die Petersdomgruppe durfte etwas mehr als 2 Stunden warten bis sie zur Sicherheitskontrolle kamen.

Eine kleine Abkühlung um das Warten in der Hitze etwas erträglicher zu machen.

Danach trafen sich die Trochtelfinger um ins Gianicolo zu gehen um eine warme Mahlzeit zu sich zu nehmen. Dort kamen wir kurz vor Schluss an und hatten somit quasi keine Wartezeit mehr.

Daraufhin ging es auch schon zu St. Paul vor den Mauern, um sich mit den anderen Gruppen aus der SE Gammertingen-Trochtelfingen zu treffen.

Dort fand dann unser Abschlussgottesdienst mit dem Erzbischof statt.

Nach dem Gottesdienst wurden alle Busgruppen vor St. Paul gesammelt und aufgerufen, wer in seinen Bus steigen darf für die Heimfahrt.

Und nun ist auch schon wieder eine weitere Ministrantenwallfahrt zu Ende, bei der wir viele tolle Erinnerungen mit nach Hause nehmen werden! 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.